Jahresprogramm 2021 und 2022

Kurse 2021

FlußDie tragische Trias
Auf den Spuren der Logotherapie
17. – 19.09.2021 (Fr 17 Uhr – So 12 Uhr)
Wir stellen die Frage: Gibt es Sinn angesichts von Leid, Schuld und Tod, der sog. tragischen Trias?
Die Logotherapie verhilft uns dabei zu überraschenden und helfenden Erkenntnissen.

Infos und Anmeldung: 0177 / 344 06 86, E-Mail: sr.emmanuela@web.de
Leitung: Sr. Emmanuela Hartmann & Hannes Häntsch, Logotherapeut

Jünger- und Jüngerinnenschulung
08. – 10.10.2021 (Fr 17 Uhr – So 12 Uhr)

Wir beleuchten, was unsere Beziehung zu Jesus ausmacht, wie sie erlebt wird und sich gestaltet. Das Angebot bietet Vertiefung in Themen des Glaubens und Gebets, Entdeckung des eigenen christlichen Lebensstils und Intensivzeit von Exerzitien zur Berufungsklärung und Vertiefung der Gottesbeziehung.
Der Kurs ist offen für alle Wege des Christseins.

2.Kursabschnitt: 10. – 12.12.2021
3.Kursabschnitt: 14. – 16.01.2022
4. Kursabschnitt:
11. – 13.03.2022
Kurzexerzitien:
26. – 29.05.2022 (Christi Himmelfahrt: Do 17 Uhr – So 11 Uhr)
Für Unentschlossene gibt es am 1. Kurswochenende die Möglichkeit zu „schnuppern“ und sich dann erst für die anderen Wochenenden anzumelden.

Infos und Anmeldung: 0177 / 344 06 86, E-Mail: sr.emmanuela@web.de
Leitung: Pfr. Michael Lechner & Sr. Emmanuela Hartmann

Mein Leben ordnen von innen her – Tage der Stille
15. – 17.10.2021 (Fr 17 Uhr – So 12 Uhr)

In unserer hektischen und lauten Welt brauchen wir Zeiten und Orte zum Stillwerden in uns selbst und in Gott, um Erlebtes ordnen und das Wesentliche des Lebens neu sehen zu können. In der Stille gewinnt unser Leben an Weite und Tiefgang und die Dinge können sich leichter ordnen in der Seele.
Wir wollen an diesem Wochenende einen Tag schweigen, um in die Tiefe unseres Selbst zu gelangen.

Infos und Anmeldung: 0177 / 344 06 86, E-Mail: sr.emmanuela@web.de
Leitung: Sr. Emmanuela Hartmann & Karin Kares

RoseVersöhnung mit mir und meinem Leben
12. – 14.11.2021 (Fr 17 Uhr – So 12 Uhr)

Es ist von großer Bedeutung für ein erfülltes Leben, dass wir mit unseren Verletzungen und Verwundungen Frieden schließen. Der Kurs will helfen, zu einem Versöhntsein mit Unabänderlichem zu kommen und Belastendes loszulassen, damit unsere Seele heil werden kann.

Infos und Anmeldung: 0177 / 344 06 86, E-Mail: sr.emmanuela@web.de
Leitung: Sr. Emmanuela Hartmann & Karin Kares

SonnenaufgangSpiritualitätswochenende: Christliche Mystik
26. – 28.11.2021 (Fr 17 Uhr – So 12 Uhr)
„Der Christ von morgen wird ein Mystiker sein oder er wird nicht mehr sein“. Dieses Wort von Karl Rahner ist vielfach zitiert worden. Mystik ist der Weg der inneren Gottsuche. Wir werden uns mit christlicher Mystik, beschäftigen, die für das Christentum von Anfang an und bis heute für unser christl. Leben von Bedeutung ist.

Infos und Anmeldung: 0177 / 344 06 86, E-Mail: sr.emmanuela@web.de
Leitung: Pfr. Dr. Michael Lechner & Sr. Emmanuela Hartmann

Existenzielle Lebensbilanzziehung
03. – 05.12.2021 (Fr 17 Uhr – So 12 Uhr)

Die Logotherapie empfiehlt auch schon in jüngeren Jahren, von Zeit zu Zeit eine Bilanzziehung des Lebens zu machen, um Erlebtes zu reflektieren, Fehlerhaftes zu korrigieren und die Weichen für neue Wege zu stellen. Dies tun wir an diesen Tagen und Sie werden sehen, wie spannend es ist Ihr Leben zu betrachten und darin mehr Sinn und Wert zu entdecken als Ihnen vielleicht bewusst ist.

Infos und Anmeldung: 0177 / 344 06 86, E-Mail: sr.emmanuela@web.de
Leitung: Sr. Emmanuela Hartmann & Hannes Häntsch, Logotherapeut

Ahorngarten-SonneExerzitien zur Jahreswende für 20 – 50 Jährige
27. – 30.12.2021 (Mo 17 Uhr – Do 11 Uhr)

12 Monate, 365 Tage, 8760 Stunden sind vergangen. Die Erfahrungen und Erlebnisse des vergangenen Jahres haben uns geprägt. Halten wir inne und ziehen wir Bilanz. Was will Gott mir im Blick auf das Vergangene sagen? Und wohin soll es im neuen Jahr gehen?
Elemente: Schweigen, Bibelimpulse und Meditationen mit Anwendung auf das eigene Leben, Körperwahrnehmungsübungen, Gottesdienst, Zeit für Spaziergänge, Einzelbegleitung auf Wunsch.

Infos und Anmeldung: 0177 / 344 06 86, E-Mail: sr.emmanuela@web.de
Leitung: Sr. Emmanuela Hartmann & Pfr. Dr. Michael Lechner

Anmeldung
Richten Sie bitte Ihre Anmeldung bis spätestens 14 Tage vor Kursbeginn, bei Exerzitienkursen spät. vier Wochen vor Beginn (die Nachfrage ist sehr groß und die Teilnehmerzahl begrenzt) an:
Sr. Emmanuela Hartmann
Göggingerstr. 94, 86199 Augsburg
E-Mail: sr.emmanuela@web.de
Mobil: 0177 / 344 06 86

• Sie erhalten einen Infobrief zu dem jeweiligen Kurs ca. 8 Tage vor Kursbeginn per Mail.
Gesamtkosten für Kurswochenenden (inkl. Ü/ VP und geringer Kursgebühr):
2021: 148 €
• Azubi- und Studentenpreise (inkl. Ü /VP):
2021: 95 €
• Auf Anfrage sind Kostenermäßigungen möglich
• Kosten für Exerzitien auf Anfrage
• Bei Abmeldungen ab 7 Tage vor Kursbeginn berechnen wir 60 % der Gesamtkosten, am Tag des Kursbeginns 100 %.
• Bitte bringen Sie Hausschuhe mit.

Kurse 2022

Rose7. – 9.01.2022 (Fr 17 Uhr – So 12 Uhr)
Persönlichkeitsseminar: weil du wertvoll bist
Weil jeder Mensch wertvoll ist, ist es gut, sich mit der Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit zu beschäftigen. Mit Hilfe des Enneagramms wollen wir dies tun.
Das Enneagramm unterscheidet neun verschiedene Persönlichkeitstypologien und beschreibt ihre Beziehungen zueinander. Es ist ein uraltes Modell und sein Name stammt aus dem Griechischen; enna ist das Wort für „neun“ und „gramma“ bedeutet u.a. „Modell“.
Das Enneagramm zeigt auf, das jede Persönlichkeitstypologie auch eine Tiefendimension hat, persönlichen Stärken und Schwächen, Verstrickungen, aber auch die Möglichkeit des Wachsens und Reifens. Die Beschäftigung mit dem Enneagramm trägt dazu bei, sich selbst besser kennenzulernen und mehr Verständnis für andere Menschen zu entwickeln. Es hilft dabei, sich selbst und den Mitmenschen neu und vertieft zu begegnen.
Leitung: Sr. Emmanuela Hartmann & Karin Kares

14. – 16. 01. 2022 Jüngerschaftsschulung Teil 3

28. – 30.01.2022 (Fr 17 Uhr – So 12 Uhr)
Das Herzensgebet
Das Herzensgebet ist eine alte, bewährte Gebetsweise, die einfach ist und gleichzeitig in die Tiefe unseres eigenen Herzens führt.
Es wird auch Jesus-Gebet genannt, weil es uns lehrt am Herzen Jesu zu ruhen und ihm in der Tiefe zu begegnen.
Um die Einübung des Herzensgebets in Verbindung mit dem Atem wird es an diesem Wochenende gehen.
Sie werden erfahren, wie diese Gebetsweise sich auch für den Alltag eignet, denn egal, wo Sie sich aufhalten, ob auf der Straße oder an der Ampel oder auf der Couch, mit dem Herzensgebet können Sie immer in die Beziehung zu Jesus treten, der Ihr Herz erfüllen möchte.
Leitung: Sr. Emmanuela Hartmann & Karin Kares

4. – 06.02.2022 (Fr 17 Uhr – So 12 Uhr)
Versöhnung mit mir und meinem Leben
Oft hängen wir so im Kreisen um das Vergangene fest, dass wir uns schwer tun im Hier und Heute zu leben. Wir tun uns schwer loszulassen, zu verzeihen und zu vergeben, geschweige denn zu vergessen. So sind wir nicht im inneren Frieden. Die Tage wollen helfen, das Vergangene, Menschen, die uns verletzt haben, vor Gott zu bringen, sie können helfen das Schwere ein Stückweit zu heilen, indem vielleicht Versöhnung möglich wird mit dem Unabänderlichen. So kann der Weg in Gegenwart und Zukunft befreiter und lebendiger gegangen werden. Einzelgespräche sind auf Wunsch möglich.
Grundvoraussetzung für die Teilnahme: psychische Stabilität
Leitung: Sr. Emmanuela Hartmann & Karin Kares

11.- 13.02.2022 (Fr 17 Uhr – So 12 Uhr)
Das MEHR in mir … Orientierungskurs: finde deinen eigenen Weg
Spüren Sie in sich die Sehnsucht, Ihr Leben bewusster auf Gott auszurichten? Suchen Sie nach Ihrem persönlichen Weg? Fragen Sie sich, wohin Gott Sie ruft? Wenn diese Fragen Sie bewegen, dann sind Sie bei diesem Angebot genau richtig. Suche braucht Zeit. Darum ist es ein Weg mit verschiedenen Etappen über mehrere Monate. Ein Weg, bei dem es um Sie persönlich und Ihre eigene Berufung geht.
Wir sind überzeugt: „Du bist berufen etwas zu tun oder zu sein, wofür kein anderer berufen ist. Du hast einen Platz in Gottes Plan auf Gottes Erden, den kein anderer hat. Gott ruft dich bei deinem Namen.“ (+ nach John Henry Newman)

2. Kursabschnitt: 01. – 03.04.2022 (Fr 17 Uhr – So 12 Uhr) Einstieg auch hier möglich
3. Kursabschnitt: 13. – 15.05.2022 (Fr 17 Uhr – So 12 Uhr)

Leitung: Sr. Emmanuela & Natalia Brozda

11. – 13.03.2022 Jüngerschaftsschulung Teil 4

25. – 27.03.2022 (Fr 17 Uhr –So 12 Uhr)
Meine Resilienz und Ressourcen stärken

Bei diesem Wochenende geht es um die Frage, wie wir unsere Widerstandskraft und unsere Ressourcen stärken können.
Wissen Sie, was Ihre Lebensquellen auch in Notsituationen sprudeln lässt? Entdecken Sie, was Sie stark und unabhängig macht.
Und letztlich geht es um die Frage, was unser Leben trägt und was uns durch dieses Leben trägt auch in Krisensituationen. Impulse gibt es hierzu u.a. auch aus der Logotherapie.
So können neue Möglichkeiten und Lebensfreude freigelegt und gestärkt werden.
Einzelgespräche auf Wunsch.
Leitung: Sr. Emmanuela Hartmann & Karin Kares

01.– 03.04.2022 Finde deinen eigenen Weg Teil 2

Sonnenaufgang8. – 12.04.2022 (Fr 17 Uhr – Di 11 Uhr)
Schweige-Exerzitien in der Karwoche für 20 – 50 Jährige

Sehnsucht nach mehr Leben, Sehnsucht nach Gott

Aus dem Lärm und der Hektik des Alltags aussteigen und im schweigenden Hören mit sich selbst und Gott neu in Berührung kommen. Biblische Impulse, sowie verschiedene Meditationen und Körperwahrnehmungsübungen helfen, eine Antwort auf unsere Sehnsucht zu finden. Auf Wunsch mit Einzelbegleitung.
Leitung: Sr. Emmanuela & Pfr. Dr. Michael Lechner

29.04. – 01.05.2022 (Fr 17 Uhr – So 12 Uhr)
Aufbaukurs Enneagramm

Entdecken Sie im Umgang mit dem Enneagramm Ihren inneren Reichtum. An diesem Wochenende lernen wir auch unsere Beziehungsgeflechte besser kennen, und wie wir unsere Beziehungen sinnvoll gestalten verbessern können.

Voraussetzung für die Teilnahme ist die Grundkenntnis des Eneagramms und der eigenen Persönlichkeitstypologie.

13. – 15.05.2022 Finde deinen eigenen Weg Teil 3
Bläuling20. – 22.05.2022 (Fr 17 Uhr – So 12 Uhr)
„Tu deinem Leib Gutes, damit deine Seele Lust hat darin zu wohnen“ (Teresa von Avila)

Wir Menschen sind eine Einheit aus Körper, Geist und Seele und wenn es unserem Leib nicht gut geht, geht es auch unserer Seele und unserem Geist nicht gut. Deswegen wollen wir unserem Leib Gutes tun mit einfühlsamen Körperwahrnehmungsübungen aus der Eutonie und uns dabei einfühlen in unsere Seele, damit es uns auf allen Ebenen unseres Menschseins gut geht und wir zur Entspannung und Wohlbefinden finden. Ein Wohlfühlwochenende für unser ganzes Menschsein.
Sie werden gestärkt aus diesem Wochenende hervorgehen und sich wie neu geboren fühlen.
Leitung: Sr. Emmanuela & Natalia Brozda
26. -29.05.2022 Exerzitien der Jüngerschaftsschulung

03. – 05.06. 2022 (Fr 17 Uhr – So 12 Uhr)
Gib deiner Zeit mehr LEBEN
Leben Sie oder werden Sie gelebt? Es ist Zeit für Entschleunigung und Zeit für mehr Leben. Gönnen Sie sich eine Auszeit an dem schönen Ort, St. Ottilien bei einem Wochenende, das Leib und Seele gut tut. Im Genießen der Natur begleiten uns spirituelle Impulse durch die Tage. Entspannungsübungen sind zusätzlich Teil des Programms.
Leitung: Sr. Emmanuela Hartmann & Karin Kares

24. – 26.06.2022 (Fr 17 Uhr – So 12 Uhr)
Die Kunst, sich gut zu entscheiden

Entscheidungen prägen unser Leben. Viele fragen sich: Wovon soll ich mich bei Entscheidungen leiten lassen, um einen richtigen Weg zu erkennen.
An diesem Wochenende werden verschiedene Modelle vorgestellt, die helfen können, eine gute und sichere Entscheidung zu treffen. Diese Tage möchten Ihnen aus der ignatianischen Spiritualität Impulse zur geistlichen Entscheidungsfindung geben. Es geht auch um die Unterscheidung der Geister bei der Entscheidungsfindung, im Sinne von, welche Entscheidung führt mich in den inneren Frieden oder eher in die Verwirrung?
Der Kurs eignet sich auch, um eine konkrete Entscheidung vorzubereiten oder zu überprüfen oder einfach zu schauen, wie geistlich entscheiden geht.
Leitung: Sr. Emmanuela Hartmann & Hannes Häntsch

08. – 10 07.2022 (Fr 17 Uhr – So 12 Uhr)
Schließe Freundschaft mit dir selbst

Oft sind wir mit uns selbst unzufrieden und nörgeln an uns herum. Dabei sollten wir uns selbst besser und liebevoller behandeln. Dann gehen wir auch mit unserer Mitwelt liebevoller um.
Mit Liebe können wir ein Stück Welt verändern, auch unsere eigene Innenwelt, und mit einer guten Portion Selbstliebe können wir vermeiden, dass uns Stress, Burnout und psychische Erkrankungen heimsuchen. Wenn wir uns selbst lieben, haben wir ein aufmerksames Herz für uns selbst, wir hören auf die Bedürfnisse unserer Seele und die Signale unseres Körpers. Opfern wir uns dagegen auf und achten nicht auf uns selbst, macht uns das oft auf Dauer oft verbittert und krank, weil die Seele verkümmert. Die Bibel sagt uns schon: Liebe deinen Nächsten wie dich selbst.
In diesem Seminar wollen wir mit liebevoller Neugierde das eigene innere Reich entdecken, unsere Stärken positiv wahrnehmen und dabei wertschätzend mit uns selbst umgehen.
Körperwahrnehmungsübungen sind Teil des Programms. Gönnen Sie sich eine entspannende Wohlfühlzeit an dem schönen Ort St. Ottilien und lernen Sie ein freudvolles JA zu Ihrer Einmaligkeit zu sagen.
Leitung: Sr. Emmanuela Hartmann & Karin Kares

22. – 24.07.2022 (Fr 17 Uhr – So 12 Uhr)
In der Mitte des Lebens zur Mitte finden – der Sinnanruf der zweiten Lebenshälfte

Besinnungswochenende für Menschen in der Lebensmitte

Menschen in der Lebensmitte sind eingeladen, sich auf die zweite Lebenshälfte vorzubereiten, denn da gibt es so manches zu entdecken. Oft ist die Familienplanung abgeschlossen, sie sind im Beruf angekommen, Länder wurden bereist und so manche(r)) stellt sich nun die Frage: Und jetzt – was soll da noch kommen?
Die Logotherapie spricht vom Sinnanruf in der Lebensmitte. Diesem wollen wir uns stellen und nach
Sinnmöglichkeiten für die zweite Lebenshälfte suchen.
Die Frage, die sich dabei stellt ist die: Will ich weiter in die Breite des Lebens leben und alle Angebote, die sich mir bieten mitnehmen, oder will ich meinem Leben auch im Blick auf die Endlichkeit Tiefgang geben.
Wie wir zu diesem Tiefgang kommen, darum geht es bei diesem Wochenende.
Leitung: Sr. Emmanuela Hartmann & Karin Kares

23. – 25.09.2022 (Fr 17 Uhr – So 12 Uhr)
Meine Persönlichkeit entfalten

Werde mehr der / die du bist und schau in die Tiefe deiner Person und Persönlichkeit. An diesem Wochenende geht es darum, den Weg des inneren Wachstums zu erkennen und zu finden, damit unser Leben fruchtbar wird und gut gelingen kann. Impulse aus der Logotherapie, der Sinnfindungstherapie nach Viktor E. Frankl, helfen uns dabei.
Leitung: Sr. Emmanuela Hartmann & Hannes Häntsch

01.– 03.10.2022 (Fr 17 Uhr – So 12 Uhr)
Jünger- und Jüngerinnenschulung

Zu Beginn des Kurses beleuchten wir, was unsere Beziehung zu Jesus ausmacht, wie sie erlebt wird und sich gestaltet. So bietet diese Schulung die Chance das eigene Christsein zu vertiefen, die eigene Spiritualität zu entdecken und die persönliche Spur als Jünger oder Jüngerin in der Nachfolge Jesu zu finden. Das Angebot bietet Vertiefung in Themen des Glaubens und Gebets, Entdeckung des eigenen christlichen Lebensstils und Intensivzeit von Exerzitien zur Berufungsklärung und Vertiefung der Gottesbeziehung.
Der Kurs ist offen für alle Wege des Christseins.

2.Kursabschnitt: 02. – 04.12.2022
3.Kursabschnitt: 03. – 05.02.2023
4. Kursabschnitt: 24. – 26.03.2023
Kurzexerzitien 18.- 21.05.2023
(Do Christi Himmelfahrt 17 Uhr – So 11 Uhr)

Für Unentschlossene gibt es am 1. Kurswochenende die Möglichkeit zu „schnuppern“ und sich dann erst für die anderen Wochenenden anzumelden.
Leitung: Pfr. Dr. Michael Lechner & Sr. Emmanuela Hartmann

07. – 09.10.2022 (Fr 17 Uhr – So 12 Uhr)
Versöhnung mit mir und meinem Leben

Es ist von großer Bedeutung für ein erfülltes Leben, dass wir mit unseren Verletzungen und Verwundungen Frieden schließen. Der Kurs will helfen, zu einem Versöhnstein mit Unabänderlichem zu kommen und Belastendes loszulassen, damit unsere Seele heil werden kann. Es geht auch darum, den heiligen Raum in mir zu entdecken, wo ich unverwundbar bin und wo dieser ein Schutzraum darstellt, wo kein Mensch mich verletzen kann und nur Gott Zutritt hat. Außerdem wollen wir lernen, liebevoll mit uns selbst umzugehen und mehr auf das Gelungene als auf das Misslungene unseres Lebens zu schauen, damit wir zu dankbaren Menschen heranreifen können.
Leitung: Sr. Emmanuela Hartmann & Karin Kares

Weg18. – 20.11.2022 (Fr 17 Uhr – So 12 Uhr)
Ein Wochenende für meine Psychohygiene

Geht es Ihrer Psyche, Ihrer Seele gut? Wenn Sie Vorsorge treffen wohlen und Ihrer Psyche Gutes tun wollen, dann kommen Sie doch zu diesem Wochenende, denn Vorsorge, bzw. Vorbeugung ist besser, als wenn es zu spät ist. Es gibt hilfreiche Anleitungen für die Gesunderhaltung der Psyche und es werden gesunderhaltende und krankmachende Muster aufgedeckt. Entspannungsübungen sind auch Teil des Programms.
Bei den Mahlzeiten werden wir Schweigen, damit wir mehr zu uns selbst finden können.
Leitung: Sr. Emmanuela Hartmann & Karin Kares

25. – 27.11.2022 (Fr 17 Uhr – So 12 Uhr)
Entdecke deine eigene Spiritualität

An diesem Wochenende werden verschiedene Spiritualitätsformen vorgestellt, und Sie haben dabei die Möglichkeit zu entdecken, welche Ihnen selbst am meisten entspricht. Außerdem werden Impulse geben, wie wir in der Beziehung zu Gott wachsen und reifen können und wie wir erfüllt beten können.
Leitung: Sr. Emmanuela Hartmann & Pfr. Dr. Michael Lechner

02. – 04.12.2022 Jüngerschaftsschulung Teil 2

09. – 11.12. 2022 (Fr 17 Uhr – So 12 Uhr)
Die Rückgewinnung meines (Ur)vertauens

(Ur)Vertrauen ist das Fundament eines gelungenen Lebens. Manchmal geht es uns im Laufe unseres Lebens verloren und wir leiden an Misstrauen gegenüber Menschen und gegenüber Gott. Dies schwächt unsere Lebensbasis und macht uns zutiefst unsicher im Leben. Sollten wir nie Urvertrauen aufgebaut haben oder gar Vertrauen verloren haben, kommt unser Lebensfundament ins Wanken. Mit Hilfe der Logotherapie wollen wir einen Blick auf unser „Vertrauenskonto“ legen und dieses wieder stärken bzw. zurückgewinnen. Eine spannende und heilsame Geschichte. Herzliche Einladung für diese Entdeckungsreise.
Leitung: Sr. Emmanuela Hartmann & Karin Kares

27 – 30. 12.2022 (Di 18 Uhr – Fr 11 Uhr)
Exerzitien zur Jahreswende

12 Monate, 365 Tage, 8760 Stunden sind vergangen. Die Erfahrungen und Erlebnisse des vergangenen Jahres haben uns geprägt. Halten wir inne und ziehen wir Bilanz. Was will Gott mir im Blick auf das Vergangene sagen? Und wohin soll es im neuen Jahr gehen?
Elemente: Schweigen, Bibelimpulse und Meditationen mit Anwendung auf das eigene Leben, Körperwahrnehmungsübungen, Gottesdienst, Zeit für Spaziergänge, Einzelbegleitung auf Wunsch.
Leitung: Sr. Emmanuela Hartmann & Pfr. Dr. Michael Lechner

Infos und Anmeldung: Sr. Emmanuela Göggingerstr. 94, 86199 Augsburg,
E-Mail: sr.emmanuela@web.de Tel.: 0177 / 344 06 86

Infos und Anmeldung: 0177 / 344 06 86, E-Mail: sr.emmanuela@web.de
Leitung: Sr. Emmanuela Hartmann & Pfr. Dr. Michael Lechner

Anmeldung
Richten Sie bitte Ihre Anmeldung bis spätestens 14 Tage vor Kursbeginn, bei Exerzitienkursen spät. vier Wochen vor Beginn (die Nachfrage ist sehr groß und die Teilnehmerzahl begrenzt) an:
Sr. Emmanuela Hartmann
Göggingerstr. 94, 86199 Augsburg
E-Mail: sr.emmanuela@web.de
Mobil: 0177 / 344 06 86

• Sie erhalten einen Infobrief zu dem jeweiligen Kurs ca. 8 Tage vor Kursbeginn per
Mail.
Gesamtkosten für Kurswochenenden (inkl. Ü/ VP und geringer Kursgebühr):
2022: 148 €
• Azubi- und Studentenpreise (inkl. Ü /VP):
2022: 95 €
• Auf Anfrage sind Kostenermäßigungen möglich
• Kosten für Exerzitien auf Anfrage
• Bei Abmeldungen ab 7 Tage vor Kursbeginn berechnen wir 60 % der Gesamtkosten, am Tag des Kursbeginns 100 %.
• Bitte bringen Sie Hausschuhe mit.